Heiße Rolle

Es ist eine ergänzende passive Maßnahme für den Patienten „Heiße Rolle“ bezeichnet ein zusammengerolltes und mit heißem Wasser getränktes Tuch, das gezielt auf bestimmte Körperregionen aufgelegt wird. Die Muskulatur entspannt sich und die Durchblutung wird gefördert. Durch ein langsames Abrollen des Tuches bleibt die Wärme lange erhalten. Sie wird meist in Kombination mit Physiotherapie und Atemgymnastik angewandt.

<< zur Übersicht